Zero Trust Network Access

ZERO TRUST NETWORK ACCESS

Ein sicherer Zugang ins Unternehmen und
zu Cloudapplikationen zu Ihren Bedingungen

macmon Secure Defined Perimeter

Zero Trust Network Access (ZTNA) gewinnt in der IT immer mehr an Bedeutung. ZTNA fußt auf der Philosophie, weder einem Gerät noch einem Benutzer einen Vertrauensvorschuss zu geben, bevor es sich nicht sicher authentifiziert hat. Der Wandel der Arbeitswelt, der sich durch mobiles Arbeiten sowie in der fortschreitenden Digitalisierung, dem Internet of Things sowie dem Auslagern verschiedener Dienste in die Cloud immer weiter verfestigt, sind Gründe dafür, dass ZTNA auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil integrativer IT-Security-Lösungen sein muss.

Je Unternehmensressource kann unterschieden werden, ob die Verfügbarkeit nur bei voller Konformität der Identitätsmerkmale und Sicherheitskonfiguration gewährt wird oder auch bereits bei eingeschränkter. So können z.B. sensible Bereiche nur für einen eingeschränkten Kreis an Benutzern mit definierten Endgeräten erreichbar sein, während weniger sensible Ressourcen validen Benutzern auch mit fremden Geräten zur Verfügung stehen.

macmon secure trägt mit seiner bewährten Network-Access-Lösung schon seit 2003 dem ZTNA-Ansatz Rechnung, indem NAC nur definierten Geräten Zugang zum Netzwerk erlaubt. Mit macmon SDP kann macmon den Schutz nun auch auf sämtliche Cloud-Dienste ausdehnen.

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

PARTNER

Spezialist für Secure Defined Parameter

macmon, die das Leben der Administratoren erleichtert und allen Unternehmen und Einrichtungen
das Anbieten von „New Work“-Strategien ermöglicht:

Scroll to Top