Webinare

WEBINARE

Fundiertes Expertenwissen bequem vom Arbeitsplatz

AKTUELL

WebCast Themen

Unsere WebCast – Themen interessieren Sie? 
Melden Sie sich gerne bei Ihrem Ansprechpartner bei uns unter 050703/930-0 oder unter der
E-Mailadresse . Nutzen Sie gern auch unser Kontaktformular.

Fehlt noch ein Thema? Haben Sie einen speziellen Wunsch? 
Bitte sprechen Sie uns an!

  • McAfee – neue Technologien Adaptive Threat Protection
  • McAfee Data Protection – umf. Clientschutz mit Device Control & Verschl.
  • McAfee ePolicyOrchestrator Virenschutz – umfassend und effektiv
  • McAfee MOVE
  • McAfee NSP – Network Security Platform
  • McAfee Web Gateway – vorbeugende Web-Sicherheit
  • INDART – Notfallmanagement mit CONTECHNET
  • INPRIVE – Datenschutz mit CONTECHNET

Weitere Lösungen, die wir Ihnen im WebCast vorstellen:

  • EgoSecure
  • ESET
  • Business Security mit Patchmanagement
  • Kaspersky Security Center – die aktuelle Management-console und Enterprise AV
  • macmon – Network Access Control
  • Sophos – Unified Threat Management Gateway Appliances

Was ist ein Webinar oder WebCast?

Der WebCast, auch „Webinar“ oder „Onlineseminar“ genannt, ist in der IT-Branche intern schon länger in Gebrauch, um aktuelle Informationen schnell, unkompliziert und möglichst kostengünstig einem beliebigen Kreis von Teilnehmern (Kunden, Interessenten, Partner) zugänglich zu machen. 

Die Grundlage bildet ein Softwaresystem, welches den Bildschirminhalt des oder der Vortragenden in Echtzeit auf die Bildschirme der Teilnehmer überträgt.

Begleitend zur visuellen Darstellung wird natürlich auch der Ton, also der gesprochene Vortrag, zur Verfügung gestellt. Dies geschieht einmal durch eine Telefonkonferenz, zu der Sie sich ganz einfach anmelden können. Wählen Sie einfach die im Client angezeigte Telefonnummer und folgen Sie dann den Hinweisen am Telefon. Geben Sie dann den Zugangscode und die Audio-PIN ein (wird beides angezeigt). 

Sofern Ihr PC über angeschlossene Lautsprecher und ggf. Mikrofon verfügt, können Sie den Vortrag direkt am PC ohne Telefon verfolgen. Klicken Sie dazu bei den Audio-Optionen auf „Mikro + Lautsprecher“.

Technische Voraussetzungen:

Die WebCast Software benötigt zumindest den Port 80, der allgemein für Internetzugriffe mittels HTTP verwendet wird und i.d.R. zur Verfügung steht. Über Port 80 wird dann eine interne Verschlüsselung eingesetzt. Ist auch der Port 443 verfügbar (SSL), so wird die Kommunikation hierüber verschlüsselt durchgeführt. In ganz seltenen Fällen kann es trotz freigeschaltetem Port 80 zu einzelnen Abbrüchen kommen. Dann sind in der Firewall Ihres Unternehmens einige HTTP-Befehle geblockt. Sprechen Sie dann bitte mit unserem Support.

So nehmen Sie am Webinar teil:

Wir nutzen dazu die Software und den Service WebExTM von Cisco.
Sie erhalten eine Einladung zum Webinar per E-Mail. Diese sieht beispielsweise so aus:

Die E-Mail enthält eine URL, auf die Sie klicken, um am Webinar teilzunehmen. Klicken Sie dann dazu auf „WebEx Meeting beitreten“. Es wird dann ein (temporärer) Client heruntergeladen oder die Software wird gestartet (wenn schon vorhanden). Sie können jetzt am Meeting teilnehmen. Des Weiteren gibt es einen Zugangscode und eine deutsche Telefonnummer. Nach dem Klick auf die URL wird in Ihrem Browser die Webseite von Cisco für das Webinar geöffnet. Sie werden aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Namen einzugeben, teilweise wird auch der Zugangscode abgefragt.

Nach der Anwahl der in der Email enthaltenen Telefonnummer erfolgt eine automatische Ansage, welche Sie zunächst auffordert, die Sprache zu wählen. Mit 1# (Zahl 1 und das Raute-Zeichen) wählen Sie deutsch. Anschließend wird der 9-stelligen Zugangscode, ebenfalls gefolgt von der Raute, eingegeben, die Sie auch in der Email finden. Gegebenenfalls wird noch nach einer Teilnehmernummer (Audio-PIN) gefragt, die Sie angezeigt bekommen, wenn Sie im Sitzungsfenster angeklickt haben, dass Sie sich per Telefon einwählen.

Jetzt ist die gesamte Anmeldung erfolgreich abgeschlossen.

Sicherheitsmaßnahmen

Damit bei vertraulichen Informationen nicht jedermann darauf Zugriff hat, gibt es natürlich einige Sicherheitsmaßnahmen: 

  • Jede „Sitzung“ also jedes Webinar verfügt über eine spezielle Sitzungsnummer, die dem Teilnehmer bekannt sein muss.

  • Darüber hinaus kann die Sitzung auch noch mit einem Passwort gesichert sein, welches dem Teilnehmer ebenfalls mitgeteilt werden muss.

  • Die gesamte Übertragung erfolgt verschlüsselt.

  • Teilweise wird durch den Client automatisch die Kamera Ihres PC eingeschaltet und Ihr Bild übertragen. Wenn Sie dies nicht wünschen, klicken Sie unten in der Symbolleiste, in der mehrere Symbole aufgeführt sind, auf das Kamera-Symbol, dann wird diese abgeschaltet.

Auf der Teilnehmerseite wird lediglich der WebEx gestartet. Dieser Client empfängt nach Eingabe von Benutzername, Sitzungsnummer und ggf. dem Passwort den Inhalt der Präsentation sowie eventuelle Kamera-Übertragungen des Moderators oder auch anderer Teilnehmer. bei Wahl der Audioübertragung zum PC auch den Ton.

SERVICES

Nutzen Sie unseren effektiven und kompetenten Online Support!

NEWSLETTER

Immer gut informiert

Scroll to Top